Seekers of Wilderness

Join us. Leave your Life as a Streetdog. Search for the Wild and became into a Hero
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wichtige Links
Seekers of Wilderness
Hündinnen Rüden
3 3


Nebencharaktere
0

Aufnahmestopp für ...
- //

Outplay
Jahreszeit
Winter

Wetter
Wolken verhangen, starker Schneefall - ca. -6°

Tageszeit
Später Nachmittag



Partner



Teilen | 
 

 HTML Vorstellung

Nach unten 
AutorNachricht
Ronja
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 19.04.10
Alter : 21
Ort : in der Nähe von Wetzlar

BeitragThema: HTML Vorstellung   Do Dez 16, 2010 6:06 pm



FORUM ~ CHARAGESUCHE ~ DIE REGELN




Gehetzt huschten die Augen des Rüden durch den dunklen Wald. Es war Neumond und kein Stern lies sich an dem sonst so klaren Himmel blicken, als wollten sie diese schreckliche Nacht nicht mitansehen.
Die Ohren des Hundes spitzten sich, sie waren in seiner Nähe und warteten sicher nur darauf das er in ihre Arme lief. Diese Wesen, welche aufrecht gingen und den Rest seines Rudels schon eingefangen, sowie verschleppt hatten. Vor einem Mond waren die Zweibeiner hier aufgetaucht und hatten alle Beutetiere verscheucht, alle Hunde gefangen. Ausser den lauten Schritten der Zweibeiner war der Wald vollkommen still.

Plötzlich krachten zwei dieser Lebewesen durch das Gebüsch, der braun-schwarze Rüde sprang auf und begann zu rennen. Er hörte die Zweibeiner hinter sich rennen, ihre Pfoten brachen durch die gefrorene Schicht aus Blättern, so als wollten sie den ganzen Wald aufwecken. Auf einmal spürte der Rüde einen Pieks in seiner rechten Flanke, doch er rannte weiter und wagte nicht sich umzudrehen um nach dem 'Dorn' zu sehen, der ihn da erwischt hatte.
Mi jedem Schritt wurde er müder und träger, der braun-schwarze wollte nichts mehr als sich hinlegen und einschlafen. Mit letzter Kraft kämpfte er gegen den Wunsch an, doch schließlich lag er auf dem Waldboden und er nahm durch die Halbgeschlossenen Lider die Zweibeiner war, die nun auf ihn zukamen.

...Neue Welt...

Gespannt lauschte Minna ihrem Vater, einem alten schwarz braunen Rüden. Er erzählte von einer Welt in welcher es keine Straßen gab, keine Menschen und keine stinkenden, lauten Autos.
Eine Welt, die fast schon als Paradies zu bezeichnen war. Man nannte dieses Paradies der Hunde...
„ ... das Leben war einfach wundervoll. Es gab immer frisches Wasser und man konnte sogar jagen! Die Welpen lernten zu kämpfen, gegen die Wolfsrudel, welche gelegentlich vorbei kamen, um sich bei uns nieder zulassen. Wir waren eine Gemeinschaft... und jetzt... sieh dir die Hunde hier an... sie denken nur an sich selbst oder werden nicht erwachsen. Minna, ich wünschte, ich könnte in Form einer meiner Nachfahren wieder in die...“
... Wildniss!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

SHORTFACTS

Wir sind ein Hunderollenspiel, das Forum wurde am 12.12.1010 gegründet und wir empfehlen uns eifriegen Longplayschreiberlingen ab 13.

• Da wir ein Longplayforum sind sollte es pro Post 1000 Zeichen geben! Ausserdem achte ich auf Niveauvolles Schreiben d.h keine Jugendsprache ausserhalb des gesprochenen, Zeichensetzung usw.

• Unsere Hunde dürfen weinen, lachen und miteinander reden. Jedoch sind es sonst Hunde wie jede andere d.h sie können weder fliegen, noch kann ein Hund alles und ein anderer nichts.






Code:
<center><table cellpadding="0" cellspacing="0" border="0" width="550"><tr><td bgcolor="#315b5c"><img src="http://i63.servimg.com/u/f63/14/73/96/35/banner11.jpg"><br>
<center><font face="verdana"><font size="2"><font color=#ffffff><b><a href="http://seekers-of-wildernes.my-rpg.com/index.htm" target="_blank">FORUM</a> ~ <a href="http://seekers-of-wildernes.my-rpg.com/gesuchte-charaktere-f3/" target="_blank"> CHARAGESUCHE</a> ~ <a href="http://seekers-of-wildernes.my-rpg.com/regeln-hinweise-f12/" target="_blank">DIE REGELN</a> </b></font></font></font></center>

<table cellpadding="0" cellspacing="0" border="0" width="550"><tr><td bgcolor="#5d95ed"><font face="verdana"><font size=1><font color=#000e27>

Gehetzt huschten die Augen des Rüden durch den dunklen Wald. Es war Neumond und kein Stern lies sich an dem sonst so klaren Himmel blicken, als wollten sie diese schreckliche Nacht nicht mitansehen.
Die Ohren des Hundes spitzten sich, sie waren in seiner Nähe und warteten sicher nur darauf das er in ihre Arme lief. Diese Wesen, welche aufrecht gingen und den Rest seines Rudels schon eingefangen, sowie verschleppt hatten. Vor einem Mond waren die Zweibeiner hier aufgetaucht und hatten alle Beutetiere verscheucht, alle Hunde gefangen. Ausser den lauten Schritten der Zweibeiner war der Wald vollkommen still.

Plötzlich krachten zwei dieser Lebewesen durch das Gebüsch, der braun-schwarze Rüde sprang auf und begann zu rennen. Er hörte die Zweibeiner hinter sich rennen, ihre Pfoten brachen durch die gefrorene Schicht aus Blättern, so als wollten sie den ganzen Wald aufwecken. Auf einmal spürte der Rüde einen Pieks in seiner rechten Flanke, doch er rannte weiter und wagte nicht sich umzudrehen um nach dem 'Dorn' zu sehen, der ihn da erwischt hatte.
Mi jedem Schritt wurde er müder und träger, der braun-schwarze wollte nichts mehr als sich hinlegen und einschlafen. Mit letzter Kraft kämpfte er gegen den Wunsch an, doch schließlich lag er auf dem Waldboden und er nahm durch die Halbgeschlossenen Lider die Zweibeiner war, die nun auf ihn zukamen.

[center][i]...Neue Welt...[/i][/center]

Gespannt lauschte Minna ihrem Vater, einem alten schwarz braunen Rüden. Er erzählte von einer Welt in welcher es keine Straßen gab, keine Menschen und keine stinkenden, lauten Autos.
Eine Welt, die fast schon als Paradies zu bezeichnen war. Man nannte dieses Paradies der Hunde...
„ ... das Leben war einfach wundervoll. Es gab immer frisches Wasser und man konnte sogar jagen! Die Welpen lernten zu kämpfen, gegen die Wolfsrudel, welche gelegentlich vorbei kamen, um sich bei uns nieder zulassen. Wir waren eine Gemeinschaft... und jetzt... sieh dir die Hunde hier an... sie denken nur an sich selbst oder werden nicht erwachsen. Minna, ich wünschte, ich könnte in Form einer meiner Nachfahren wieder in die...“
... Wildniss! </dir>

<font color="ffffff">~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~</font>

<center><font face="times new roman"><font size="5"><font color=#ffffff><u>SHORTFACTS</u></font></font></font></center>
Wir sind ein Hunderollenspiel, das Forum wurde am 12.12.1010 gegründet und wir empfehlen uns eifriegen Longplayschreiberlingen ab 13.

• Da wir ein Longplayforum sind sollte es pro Post 1000 Zeichen geben! Ausserdem achte ich auf Niveauvolles Schreiben d.h keine Jugendsprache ausserhalb des gesprochenen, Zeichensetzung usw.

• Unsere Hunde dürfen weinen, lachen und miteinander reden. Jedoch sind es sonst Hunde wie jede andere d.h sie können weder fliegen, noch kann ein Hund alles und ein anderer nichts.


</dir>

</table></center>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seekers-of-wildernes.my-rpg.com
 
HTML Vorstellung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seekers of Wilderness :: Gästebuch :: Unsere Daten-
Gehe zu: