Seekers of Wilderness

Join us. Leave your Life as a Streetdog. Search for the Wild and became into a Hero
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Wichtige Links
Seekers of Wilderness
Hündinnen Rüden
3 3


Nebencharaktere
0

Aufnahmestopp für ...
- //

Outplay
Jahreszeit
Winter

Wetter
Wolken verhangen, starker Schneefall - ca. -6°

Tageszeit
Später Nachmittag



Partner



Teilen | 
 

 Rin - Die Kalte

Nach unten 
AutorNachricht
Rin
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 22

BeitragThema: Rin - Die Kalte   Mo Dez 13, 2010 9:25 pm













Rin




______________________________________




NAME
Rin

TITEL
~Die Kalte~

GESCHLECHT
Hündin ♀

LÄUFIGKEIT
April und Oktober

KASTRATION
nicht kastriert

RASSE
Border Collie

ALTER
2 Jahre

______________________________________



AUSSEHEN
Rin ist eine sehr hübsche Hündin. Ihr schwarz-weißes Fell, wie es die meisten Border Collies haben ist etwas länger als normal, und deswegen besonder. Das das Fell länger ist, fällt vor allem am Kopf auf, denn ihr schwarzes Fell an den 'Wangen' hebt sich sehr von dem weißen ab, welches sin am Hals anschließt. Rin ist zwar reinrassig, aber keinesfalls überzüchtet. Zumindestens findet man an ihr keine Merkmale die darauf hin deuten. Ihre Augen stechen durch ihr einfach gehaltenes Fell stark hervor. Mit ihrer rot-braunen Farbe, meist mehr rötlich, fallen sie einem sofort auf wenn man sie sieht. Ihre Zeichnung am Kopf ist, wie sie und manch andere finden/findet, sehr schön. Er verläuft sie so, das sie ganz schmal wird und oben auf der Stirn, fast schon bei den Ohren, ist sie beinahe elipsenförmig.

AUGENFARBE
rötlich-braun

FELLFARBE
schwarz-weiß

GRÖSSE
Ihre Wiederristhöhe beträgt ca. 50cm

GEWICHT
ca. 18kg

BESONDERHEITEN
Die Augen stechen heraus; schwarzes Fell am Kopf sehr lang

______________________________________



CHARAKTER
"Erst die Gegensätze lehren die Welt kennen: Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen." Dieses japanische Sprichwort hatte sie einmal aufgeschnappt. Doch ihrer Meinung nach hat sie bis jetzt jedoch nur die dunklen Seiten gesehen. Oder zumindest das meinste davon. Nur ihr Fund von Tenshi zählt sie zum Licht, obwohl auch dieses Licht vom Schatten der Menschen verdunkelt wird. Rin kann die Menschen, die Zweibeiner, nicht leiden. Hasst sie sogar. Rin sieht die Menschen als das Dunkel, denn sie hat in bezug mit ihnen bisher nur schlechtes erlebt. So sehr Rin die Menschen doch hasst, desto mehr liebt sie Welpen. Und sie liebt ihren 'Sohn' Tenshi über alles. Auser den Menschen hasst sie es noch, sich Fehler eingestehen zu müssen. Doch zum Glück geschieht das nicht all zu oft. Zu den meisten Personen zeigt sie sich kalt. Ignoriert sie, zeigt ihnen die kalte Schulter. Jeden den sie nicht mag, zeigt sie dies ganz deutlich. Sie freundet sich auch mit den meisten nicht sehr schnell an. Kann durch alles was sie erlebt nicht schnell/gut vertrauen fassen. Aber für alle, die ähnliches wie sie erlebt haben, die auch ein schweres Leben hatten oder sich nicht wehren können, für all diese hat sie ein offenes und warmes Herz. Rin liebt den Mond, die Nacht, den Wind im Fell und alles was ruhig und idüllisch ist. Rin gesteht sich nicht gerne Fehler ein, dadurch tritt sie meist so 'Alles was ich mache ist richtig, was ihr macht ist falsch.' auf. Das zu ihrem Misstrauen gerechnet macht es ihr noch schwerer Kontakte zu knüpfen. Oft fühlt sie sich desshalb sehr allein, einsam, ungewollt. Nur Tenshi vermag ihr dann zu helfen, doch auch er schafft es meistens nicht ganz. Zu ihrem Charakter haben die Menschen einen Haufen beigetragen, wenn nicht sogar ihn so geformt. Rin möchte so gern, will sich anderen anschließen, sich mit denen die Menschen mögen verstehen, deren Ansichten verstehen. Doch sie kann nicht aus ihrer Haut, und oft schmerzt sie das. Wie ein stechen im Herz wenn sie dann allein ist, sich sogar für eine Zeit von Tenshi absondert.

CHARAKTERZITAT
Erst die Gegensätze lehren die Welt kennen: Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen.

VORLIEBEN
~ Rin liebt Welpen, nur mit Welpen ist sie immer sanft und liebevoll
~ wenn der Wind ihr durch das Fell fährt und es sich mit dem Wind bewegt
~ sie schwimmt unheimlich gerne in Seen
~ sie jagd gerne, das fordert ihren Verstand und ihre Kraft
~ Ruhe
~ den Mond, die Nacht

ABNEIGUNGEN
~ anders als Border Collies sonst mag Rin keine Menschen, weil sie nur schlechte erfahrungen mir ihnen hatte
~ laute Personen, Hunde, etc.
~ Angeber
~ Leute, andere Hunde, die sie andauernt rumkommandieren wollen
~ Dümmköpfen die nicht einmal auf einen Rat hören können und immer nur tun was sie für toll halten

STÄRKEN
~ schnelle Läuferin
~ gute Schwimmerin
~ sehr schlau
~ gute Koordinationsfähigkeit
~ gutes Gehör

SCHWÄCHEN
~ schnell mal gereizt
~ sehr bestimmend
~ gesteht sich nicht gerne selbst Fehler ein
~ baut nicht schnell Beziehungen auf
~ kann nicht/nicht gut vertrauen, den Menschen und Menschenfreunden
~ fühlt sich oft allein, ungeliebt
~ kann sich nicht an andere Anpassen, deren Ansichten nachvollziehen
~ so sehr sie es sich auch wünscht, sie kommt nicht aus ihrer Haut

SPEZIELL
Sie ist, wie alle Border Collies, sehr schlau, was sich auf der Jagd im Wald sehr gut macht. Durch ihren Verstand und ihr Hüteundblut ist sie eine sehr gute Jägerin.
Auserdem mag sie, obwohl das bei Border Collies normal nicht so ist, die Menschen nicht. Sie hasst sie Beinahe


______________________________________



VORGESCHICHTE
Rin wurde als sie noch ein Welpe war viel zu früh von ihrer Mutter getrennt. Seit dem ging sie bei vielen Menschen ein und aus. Man adoptierte sie, und ein bis zwei Wochen später wurde sie wieder ausgesetzt, das war immer der Fall. Nach eineinhalb Jahren hatte sie endgültig genug davon und ist aus dem Garten ihrer momentanen besitzer abgehauen. Man hatte sie nicht gesucht, oder zumindest nicht gefunden. Sie war immer der Meinung, man hätte sie erst gar nicht gesucht. Und es war ihr auch egal. Ob wildnis oder nicht, sie kam die ganze Zeit sehr gut alleine klar.

HERKUNFT
eine abgelegene Farm irgendwo in den Bergen, von Wald umgeben

EHEMALIGE BESITZER
Sie hatte viele Menschen, doch sie waren ihr so egal wie sie ihnen war, deshalb merkte sie sich ihre Namen nicht. Die einzigen die sie etwas mochte, die sie erst so gut behandelten und dann doch abgaben waren ihre ersten Besitzer. Tenzou und Chizuru. Ein japanisches Pärchen, diese Beiden gaben ihr ihren Namen. Doch die beiden begingen den ersten Vertrauensbruch an Rin.

ELTERN
Kennt die Namen ihrer Eltern nicht, sie weiß nur das die beiden, wie sie auch, reinrassige Border Collie waren. Sie wurde zu früh von ihnen fort genommen.

GESCHWISTER
3; kennt keine Namen, hat sie lang nicht mehr gesehen

WELPEN
bis jetzt noch keine; aber ein 'Adoptiefsohn' namens Tenshi


______________________________________



INAKTIV?
Rin trennt sich bei abwesenheit mit Tenshi von der Gruppe, will etwas für sich sein

REGELWORT
Kornblume

COPYRIGHT
http://www.zoomyboy.com/wp-content/uploads/2008/05/lovely_border_collie.jpg




Zuletzt von Rin am Sa Dez 18, 2010 11:39 pm bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ronja
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 19.04.10
Alter : 21
Ort : in der Nähe von Wetzlar

BeitragThema: Re: Rin - Die Kalte   Mi Dez 15, 2010 9:24 pm

Gelesen & Akzeptiert

WoB

Verschoben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://seekers-of-wildernes.my-rpg.com
 
Rin - Die Kalte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seekers of Wilderness :: Das Rollenspiel :: die Seekers of Wilderness-
Gehe zu: